Stadtteilmanagement Kannenstieg / Neustädter See

Das Stadtteilmanagement ist seit Februar 2008 eine Maßnahme im Rahmen des Bund- Länder-Programms „Soziale Stadt – Stadtteile mit besonderen Entwicklungsbedarf“ für die Stadtteile Kannenstieg/Neustädter See.

 

Die Zielgruppen sind Einwohnerschaft, hauptamtliche Akteure, ehrenamtlich engagierte Mitarbeiter für das Gemeinwesen, Betriebe, sowie Ansprechpartner für Kommunalpolitik, Stadtverwaltung und lokaler Wirtschaft.

 

Zu den Zielen zählen Aktivierung und Beteiligung der Einwohnerschaft, Imagepflege der Stadtteile, Etablierung und Fortführung sozialer Projekte, sowie eine Kooperationsbildung zwischen den Netzwerkakteuren.

Marcel Härtel
Marcel Härtel

Das Stadtteilmanagement wird gefördert über:

Anschrift

 

Internationaler Bund- IB Mitte gGmbH

Stadtteilmanagement Kannenstieg / Neustädter See

Pablo- Neruda- Str. 11

39126 Magdeburg

 

Telefon: 0163 2944705 (Mo-Fr. 09.00 - 17.00 Uhr)

 

E- Mail:  marcel.haertel@ib.de

Sprechzeiten

Stadtteiltreff "OASE"

Pablo- Neruda- Str. 11

 

Bürgersprechstunde

Dienstag 13.00 - 18.30 Uhr


Angebote


Montag    14.00 Uhr  Senioren-Nachmittag

                                 im Stadtteiltreff Oase

Dienstag   13.00 Uhr Bürgersprechstunde

                                 im Stadtteiltreff Oase

Mittwoch  15.30 Uhr  Gesprächstreff für Geflüchtete

                                 im ASZ im Bürgerhaus Kannenstieg

Stadtteilzeitung "Der Lindwurm"

neustaedtersee.de

kannenstieg.net

 

Kontakt: Der.Lindwurm@gmx.de


Family & Friends

jeweils 15.00 - 19.00 Uhr

Stadtteiltreff Oase

Termine: 10.07.2021 

Neuigkeiten aus dem Stadtteilbüro

Sa

31

Jul

2021

Fördermittel für neue Gehwege in Nord

Die Stadtverwaltung wird auch 2022 Fördermittel für verschiedene Stadtteile beantragen. Das Wohngebiet Nord mit den Stadtteilen Neustädter See und Kannenstieg wird nach der Neustrukturierung der Förderprogramme des Bundes unter dem Titel

„Sozialer Zusammenhalt“ geführt. In diesem Programm sollen Gelder für zwei Gehwegsanierungen beantragt werden, wie aus einer aktuellen Beschlussvorlage für den Stadtrat hervorgeht. Zum einen geht es um einen circa 265 Meter langen Abschnitt im Bördebogen, wo unter anderem auch neue LED Straßenleuchten installiert werden sollen. Die ansässigen Wohnungsunternehmen hätten ihre Eingänge bereits barrierefrei ausgebaut, die Gehwegsanierung soll das Umfeld weiter verbessern, heißt es. Außerdem soll der nördliche Gehweg entlang der Salvator-Allende-Straße auf einer Länge von gut 275 Metern inklusive neuer LED-Leuchten instandgesetzt werden. Viele Anwohner nutzen ihn, zudem hätten sich die Nahversorger bereits modernisiert. Wermutstropfen: Die Fördermittel werden erst 2024 beziehungsweise 2025 verbaut – vorausgesetzt, sie werden überhaupt bewilligt. Für den Bördebogen sind 183000 Euro und für die Allendestraße 148500 Euro veranschlagt, die zu zwei Drittel übernommen werden sollen.

(Quelle: Volksstimme, 29.07.2021)

0 Kommentare

Do

01

Jul

2021

Kleine Läufer machen’s vor

Bürgerverein Nord ruft am Freitag zum Wettkampf am Seeufer auf

Unter den Anfeuerungsrufen der anderen Kinder laufen die Jungen und Mädchen der Vogelgruppe Runde um Runde auf dem Außengelände der Kita Kinderland. Wer am Ende Erster wird, ist nicht so wichtig, da alle kleinen Läufer eine Medaille bekommen. Es ist der Auftakt für den 11. Lauf am See, der am morgigen Freitag vom Bürgerverein Nord und dem Stadtteilmanagement veranstaltet wird. Wie schon im vergangenen Jahr werden die Kinderläufe nicht vor Ort, sondern bereits vorab in den Einrichtungen durchgeführt. Am Dienstag war Start in der Kita Neustädter See, gestern war das Kinderland an der Reihe und heute folgt noch der Hort Weltentdecker. Wer beim Hauptlauf teilnehmen möchte, kann sich vorab per E-Mail an buergerverein.nord@gmx.de anmelden. Ab 16 Uhr können sich Interessenten auch noch vor Ort an der Uferpromenade am Neustädter See in Höhe der Salvador-Allende-Straße 32 registrieren. Der Lauf startet dann um 16.30 Uhr und führt auf dem 5,2 Kilometer langen Rundweg einmal um den See. Rollstuhlfahrer und Walker sind ausdrücklich willkommen, für letztere gebe es schon viele Anmeldungen, sagt Stadtteilmanager Marcel Härtel, der auf gutes Laufwetter am Nachmittag hofft.

(Quelle: Volksstimme, 01.07.2021)

0 Kommentare

Mi

30

Jun

2021

Fest zum Schulende und Technik-Hilfe

Zum Ferienauftakt gibt es für alle Schulkinder in Nord eine Veranstaltung auf dem Gelände des Stadtteiltreffs „Oase“ in der Pablo-Neruda-Straße. Am Freitag, 23. Juli, wird es in der Zeit von 11 bis 17 Uhr Spiel und Spaß auf dem gesamten Areal geben, wie Stadtteilmanager Marcel Härtel jetzt in der AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Neustädter See informierte. Außerdem ist in der „Oase“ ein neues Angebot für Senioren gestartet. Zwei Studentinnen geben jeden Montag von 16 bis 18 Uhr Nachhilfe in technischen Fragen, wie dem richtigen Umgang mit dem Smartphone oder Laptop. Dreimal habe es das Angebot bereits gegeben und werde sehr gut angenommen, wie Härtel weiter mitteilte. Die TechnikNachhilfestunde wird noch in zwei weiteren kommunalen Kinder- und Jugendhäusern durchgeführt und läuft zunächst bis Ende des Jahres. Unter anderem das Land Sachsen-Anhalt fördert dieses Angebot.

(Quelle: Volksstimme, 30.06.2021)

0 Kommentare

Mo

28

Jun

2021

Gemeinsames Stadtteilfest fällt dieses Jahr aus

In diesem Jahr wird es kein gemeinsames Stadtteilfest für den Neustädter See und Kannenstieg geben. Darüber informierte jetzt Stadtteilmanager Marcel Härtel in der AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Neustädter See. In den Vorjahren hatte der Bürgerverein Nord e. V. eine große Veranstaltung auf dem Gelände des Stadtteiltreffs „Oase“ durchgeführt. Unter anderem wegen der Planungsunsicherheit aufgrund der Corona-Pandemie wird dieses Jahr pausiert. Stattdessen soll es aber zwei einzelne Feste in jedem Stadtteil geben. Die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) planen zur Freigabe der neuen Straßenbahnstrecke im Kannenstieg eine Veranstaltung Anfang September. Derzeit laufen Gespräche, wie sich die Einrichtungen und die GWAGruppe von dort daran beteiligen, berichtete Härtel. Am Neustädter See soll am 3. September das traditionelle Fest der Spielplatzpaten vom Linke-Ortsverband für den Leuchtturm-Spielplatz ein Ersatz für das Stadtteilfest sein.

(Quelle: Volksstimme, 26.06.2021)

0 Kommentare

Fr

25

Jun

2021

Tom und Sarah im Ringheiligtum Pömmelte

Für die mehr als ein Dutzend Schülerinnen und Schüler aus dem Hort Weltentdecker geht es immer mittwochs für zwei Stunden in die Jungsteinzeit. Mit Ursula Günther, Autorin des Kinderbuches, erkunden die Kinder in den Workshops die Jungsteinzeit. In einer Mischung aus Lesen, Basteln und Schreiben entdecken sie eine andere Welt. Das Projekt läuft über mehrere Wochen bis zu den Sommerferien im Stadtteiltreff Oase und wird über den Friedrich-Bödecker-Kreis und das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Neben den Workshops stehen eine Buchlesung mit den Eltern und ein Ausflug in das RIngheiligtum nach Pömmelte auf dem Programm.

(Quelle: Stadtteilmanagement IB)

0 Kommentare

Fr

25

Jun

2021

Standorte für neue Papierkörbe melden

Wie Stadtteilmanager Marcel Härtel in der Sitzung der AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Neustädter See informierte, erstellt die Stadt ein Papierkorbkonzept. Wenn es im Stadtteil Standorte gibt, an denen Abfallbehälter gebraucht werden, können diese unter marcel.haertel@ib.de gemeldet werden.

(Quelle: Volksstimme, 25.06.2021)

1 Kommentare

Fr

25

Jun

2021

Gehwege in Nord sollen saniert werden

Nach Angaben von Stadtteilmanager Marcel Härtel soll noch in diesem Jahr der Gehweg zwischen Brunnenhof und Schrotebogen saniert werden. Auch der Gehweg vor dem sanierten, aber bislang immer noch nicht bezogenen Hochhaus in der Ziolkowskistraße steht auf der Agenda des Tiefbauamts. Wann die lang geplante Sanierung des Geh- und Radwegs in der Barleber Straße beginnt, könne er aktuell nicht sagen, erklärte Härtel am Mittwoch in der Sitzung der AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Neustädter See. Für 2024/25 seien zudem Fördermittel für die Instandsetzung des Gehweges in der Salvador-Allende-Straße und im Bördebogen beantragt worden.

(Quelle: Volksstimme, 25.06.2021)

0 Kommentare

Do

17

Jun

2021

Anmeldung für Wettlauf in Nord

Der Bürgerverein Nord lädt am Freitag, 2. Juli, wieder zum Lauf am See ein. Die Teilnehmer starten von der Uferpromenade auf die circa 5,2 Kilometer lange Strecke rund um den Neustädter See. Die Kinderläufe finden in Absprache mit Hort und Kitas bereits im Lauf der Woche statt, so dass coronabedingt nur der Hauptlauf vor Ort in Präsenz stattfindet, wie der Verein informiert. Für einen reibungslosen Ablauf wird um Anmeldung per E-Mail an buergerverein. nord@gmx.de gebeten. Meldebeginn vor Ort ist 15.45 Uhr, der Lauf startet um 16.30 Uhr.

(Quelle: Volksstimme, 16.06.2021)

0 Kommentare

Di

15

Jun

2021

11. Lauf am Neustädter See

Der Bürgerverein Nord lädt am 2. Juli 2021 zum Lauf am Neustädter See ein. Wie im Vorjahr starten die Teilnehmer*innen auf der Seeuferpromenade hinter dem Wohnhaus S.-Allende-Str. 32 auf die ca. 5,2 km lange Strecke rund um den Neustädter See. Die Kinderläufe finden in Absprache mit Hort und Kitas bereits im Laufe der Woche statt, so dass nur der Hauptlauf vor Ort in Präsenz stattfindet. Dieser Umstand ist der pandemiebedingten Situation geschuldet.

Beim Lauf werden, wie in jedem Jahr, Rollstuhlfahrer*innen und Walker*innen am Lauf teilnehmen können. Der Bürgerverein Nord freut sich auf zahlreiche Teilnehmer*innen und bittet für einen reibungslosen Ablauf um eine Anmeldung unter buergerverein.nord@gmx.de.

Meldebeginn am 2.7.2021 vor Ort ab ca. 15.45 Uhr, Start des Laufes: 16.30 Uhr 

0 Kommentare

Di

08

Jun

2021

11. Lauf am Neustädter See

Der Bürgerverein Nord lädt am 2. Juli 2021 zum Lauf am Neustädter See ein. Wie im Vorjahr starten die Teilnehmer*innen auf der Seeuferpromenade hinter dem Wohnhaus S.-Allende-Str. 32 auf die ca. 5,2 km lange Strecke rund um den Neustädter See. Die Kinderläufe finden in Absprache mit Hort und Kitas bereits im Laufe der Woche statt, so dass nur der Hauptlauf vor Ort in Präsenz stattfindet. Dieser Umstand ist der pandemiebedingten Situation geschuldet.

Beim Lauf werden, wie in jedem Jahr, Rollstuhlfahrer*innen und Walker*innen am Lauf teilnehmen können. Der Bürgerverein Nord freut sich auf zahlreiche Teilnehmer*innen und bittet für einen reibungslosen Ablauf um eine Anmeldung unter buergerverein.nord@gmx.de.

Meldebeginn am 2.7.2021 vor Ort ab ca. 15.45 Uhr, Start des Laufes: 16.30 Uhr 

0 Kommentare
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich - Ausgabe 49
Jetzt erhältlich - Ausgabe 49
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee