Bürgerverein "Nord e.V."

Der Bürgerverein "Nord e.V." möchte die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Kannenstieg und Neustädter See wahrnehmen und vertreten. Er möchte die Kultur in Nord fördern und durch eine aktive Mitgestaltung fester Bestandteil des Gemeinwesens beider Stadtteile sein. Der Verein strebt in seinen Projekten und Aktivitäten Partnerschaften mit anderen Institutionen an, da er die Zusammenarbeit träger- und generationsübergreifend fördern möchte. Diesem Ziel kommt die hervorragende Netzwerkstruktur in beiden Stadtteilen entgegen.

Kontaktdaten

 

Bürgerverein "Nord e.V."

Pablo- Neruda- Str. 11

39126 Magdeburg

E-Mail:    buergerverein.nord@gmx.de

 

Bürgersprechstunde:

1. Dienstag im Monat 13.00 - 15.00 Uhr

Der Vorstand

 

Anke Grupe (1. Vorsitzende)

Stefan Seidel (2. Vorsitzender)

Verena Kühn (Kassenwart)

Marcel Härtel (Schriftführer)

Julia Brandt, Chris Scheunchen (Kassenprüfer)

 


Informationen zum Bürgerverein finden Sie auch auf der Facebook- Seite: Bürgerverein.Nord

Aufnahmeantrag Bürgerverein Nord

Aufnahmeantrag mit Briefkopf BV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.4 KB

Neuigkeiten des Bürgervereins

Fr

03

Jan

2020

Nord feiert 2020 die „Oase“ und den Bürgerverein

Doppelten Grund zum Feiern haben die „Nordlichter“ am Neustädter See und im Kannenstieg in diesem Jahr. Denn neben dem Bürgerverein „Nord“ e. V., dessen Mitglieder sich seit zehn Jahren für ihr Wohngebiet engagieren, kann auch der Stadtteiltreff „Oase“ ein Jubiläum feiern.

Dieser wird 2020 seit nunmehr 30 Jahren fester Anlaufpunkt für Kinder, Jugendliche und mittlerweile auch Familien sein. Die als Jugendklub im Brunnenhof gestartete Einrichtung ist seit dem Umzug in die Pablo-Neruda-Straße für alle Generationen geöffnet. Auch das Stadtteilmanagement und ein Vermietungsbüro der Wobau sind dort seit mittlerweile über fünf Jahren zu finden. Das 30-jährige Bestehen der „Oase“ soll am 8. Mai natürlich vor Ort gefeiert werden.

10. Lauf am See

Der Bürgerverein, der sich am 3. März 2010 mit elf Mitgliedern offiziell gegründet hatte, verschiebt seine Jubiläumsfeier in den Spätsommer. Am 12. September wird das Bestehen gemeinsam mit dem traditionellen Stadtteilfest in Nord begangen. Veranstaltungsort wird ebenfalls das bewährte Gelände der „Oase“ sein.

Eine weitere Traditionsveranstaltung wird zudem zum 10. Mal durchgeführt, wenn am 12. Juni zum Lauf am Neustädter See aufgerufen wird. Auf unterschiedlichen Streckenlängen gehen Klein und Groß an den Start.

(Quelle: Volksstimme, 03.01.2020)

0 Kommentare

Fr

06

Dez

2019

In Nord gibt es „Alarm beim Weihnachtsmann“

Morgen Adventsmarkt im Stadtteiltreff „Oase“

Am morgigen Sonnabend in der Zeit von 15 bis 20 Uhr laden der Bürgerverein Nord und verschiedene Partner zum Stadtteil-Weihnachtsmarkt ein. Rund um den Stadtteiltreff „Oase“, Pablo-Neruda-Straße 11, präsentieren sie unterschiedliche Angebote. Am Cateringstand im Außenbereich bekommen die Gäste Grünkohl, Bratwurst, Buletten, Glühwein und Kinderpunsch geboten. Im Haus warten Kaffee, Kuchen, Kakao, Waffeln und kandierte Äpfel.

Frisch gestärkt können die Besucher beispielsweise den Kart-Parcours in Angriff nehmen oder sich im Frisbee, Büchsen- und Ringewerfen probieren. Im Innenbereich wartet ein Shuffleboard auf Spieler und eine Fotobox steht bereit, um weihnachtliche Collagen zu erstellen.

Die Caritas bietet eine Wichtel-Weihnachtstombola an, das Begegnungszentrum Kannenstieg, der Stadtteiltreff Oase und der Hort Weltentdecker laden an mehreren Ständen zum Basteln ein. Hier können zum Beispiel Schlitten bemalt werden oder Traumfänger hergestellt werden. Einen Kinderschminkstand finden die kleinen Besucher im Foyer. An Feuerschalen kann Stockbrot gebacken werden.

Darüber hinaus wird es verschiedene Aufführungen geben. Der Hort Weltentdecker und eine Tanzgruppe von Kinderland e. V. werden kleine Programme darbieten. Ein Bläserquintett wird weihnachtliche Klänge zaubern und die Freie Puppenbühne ist mit dem Stück „Alarm beim Weihnachtsmann“ zu Gast. Am Abend beendet eine Feuershow das Programm. Selbstverständlich ist der Weihnachtsmann vor Ort und wird die Wünsche der Kinder zum Fest sammeln.

Der Bürgerverein bedankt sich vorab bei den Kooperationspartnern, ohne die der Stadtteilweihnachtsmarkt nicht möglich wäre, wie es in einer Mitteilung heißt.

(Quelle: Volksstimme, 06.12.2019)

0 Kommentare

Di

26

Nov

2019

Bürgerverein Nord präsentiert Jahreskalender

Die Vorsitzende des Bürgervereins Nord, Anke Grupe, und ihr Stellvertreter Stefan Seidel haben jetzt den Jahreskalender 2020 präsentiert. Dieser widmet sich dem Vereinsjubiläum im kommenden Jahr. Zehn Jahre existiert dann der Verein im Magdeburger Norden und die einzelnen Monate sind mit Bildern aus diesen Jahren gestaltet. Der Kalender ist ab sofort im Stadtteiltreff „Oase“, Pablo-Neruda-Straße 11, erhältlich, wird aber auch bei den nächsten Auftritten des Vereins zu finden sein.

So lädt der Verein, gemeinsam mit den Gemeinwesenarbeitsgruppen und dem Stadtteilmanagement, zum Adventsbasteln ein. Am Donnerstag, 28. November, in der Märchenbrunnenpassage am Neustädter Platz und am Freitag, 29. November, im Kannenstieg-Center, jeweils ab 14 Uhr, können alle Interessierten nicht nur mit den Vereinsmitgliedern basteln. Sie können ins Gespräch kommen und den Verein näher kennenlernen. Die anwesenden Mitglieder geben gerne Auskunft zu den Aktivitäten des Vereins. Der Kalender 2020 wird an diesen Tagen natürlich auch erhältlich sein.

(Quelle: Volksstimme, 26.11.2019)

0 Kommentare

Fr

22

Nov

2019

Basteln zum Advent

Der Bürgerverein Nord, die GWA Neustädter See und das Stadtteilmanagement laden am Donnerstag, 28. November, von 14 bis 16 Uhr zu einem Adventsbasteln in der Märchenbrunnen-Passage ein.

 

(Quelle: Volksstimme, 22.11.2019)

0 Kommentare

Do

07

Nov

2019

Lampionumzug führt durch den Norden

Der diesjährige Lampionumzug durch den Norden Magdeburgs beginnt morgen um 18 Uhr am Fuß der Ringbrücke an der Ziolkowskistraße. Angeführt vom Sax’n-Anhalt-Orchester geht es zunächst hinüber zum Kannenstieg. Über die Lindwurmbrücke geht es dann zurück in den Stadtteil Neustädter See. Am Märchenbrunnen wird eine musikalische Pause eingelegt. Danach geht es weiter zum Stadtteiltreff „Oase“, Pablo-Neruda-Straße 11, wo die Teilnehmer Feuerschalen, Glühwein und Gegrilltes erwarten. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass entlang der Strecke mit Einschränkungen für den Autoverkehr zu rechnen ist.

(Quelle: Volksstimme, 07.11.2019)

0 Kommentare
Jetzt erhältlich - Ausgabe 43
Jetzt erhältlich - Ausgabe 43
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee