Schönheitskur für Teich am Heideweg

Stadt beantragt Fördermittel für Umfeldgestaltung im Wohngebiet Nord

Idyllisch ist der kleine Weiher am Heideweg, der unmittelbar an das dortige Altenpflegeheim angrenzt. Der sogenannte Dr.-Götz-Teich befindet sich in der Verantwortung des Magdeburger Anglervereins. Ein Reiher sitzt am Ufer, eine Blesshuhnfamilie schwimmt durch die Seerosen. Einige Bänke laden zum Verweilen ein. Allerdings wirkt alles wie eingeschlafen und sich selbst überlassen an dem gut 3000 Quadratmeter großen Gewässer. Den Hintergrund des kleinen Ausflugs an den Weiher benennt Stefan Harter, Lokalreporter der Volksstimme in seinem Artikel: Die Stadtverwaltung hat den Teich am Heideweg in ihren Katalog von Maßnahmen aufgenommen, die allesamt mit Hilfe von Fördermitteln umgesetzt werden sollen. In einer aktuellen Übersicht für die Beantragung der Gelder von Bund und Land ist die Umfeldgestaltung des Gewässers enthalten. Die entsprechende Drucksache wurde in der Dienstberatung der Oberbürgermeisterin vorgestellt.

Bei den Arbeiten soll demnach in zwei Bauabschnitten vorgegangen werden, die laut Verwaltung jeweils gut 258 000 Euro kosten würden. Der Eigenanteil der Stadt läge bei je circa 86 000 Euro. Der erste Abschnitt soll laut Planung im kommenden Jahr angegangen werden, der zweite im darauffolgenden Jahr – vorausgesetzt der Antrag auf Fördermittel wird vom Geldgeber bewilligt.

Die Sanierung des Umfeldes des Teichs soll „zu einer generationsübergreifenden Erhöhung der Aufenthaltsqualität“ in diesem Bereich des Stadtteils Neustädter See führen, heißt es zur Begründung. Dazu zählt die grundhafte Sanierung des Rundweges samt der teilweise noch vorhandenen Ausstattungselemente wie Sitzbänke und Papierkörbe. Außerdem ist die gärtnerische Um- und Neugestaltung der Umgebung geplant. Dies diene „dem allgemeinen Erholungszwecke, der Verbesserung des Wohnumfeldes sowie durch Verschattung der Klimaanpassung“, informiert die Verwaltung. Ob auch der mit reichlich Wasserpflanzen bewachsene Teich saniert wird, geht aus der Drucksache nicht hervor. Im Oktober soll der Stadtrat die Beantragung der Fördermittel für diese sowie viele weitere Maßnahmen im Stadtgebiet beschließen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 60
Jetzt erhältlich - Ausgabe 60
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee