Zukunft von Imbiss am See ist Gesprächsthema

Die Zukunft des Imbisskiosks auf der Freifläche an der Ecke Salvador-Allende-Straße/Pablo-Neruda-Straße beschäftigte in den vergangenen Wochen viele Bewohner im Stadtteil Neustädter See. In der Sitzung der Gemeinwesenarbeitsgruppe (GWA) Neustädter See am kommenden Mittwoch, 23. August, wird die Zukunft des Imbisses ein Gesprächsthema sein. Dort wird über die aktuellsten Entwicklungen berichtet. Die Stadt hatte den Pächtern zum Jahresende gekündigt. Für die Kioskbetreiber bricht damit ihre Existenz weg. Die Kioske müssen weichen, weil die benachbarte Schule erweitert werden soll. Zuletzt hatte es Bewegung in der Sache gegeben, weil die Stadtverwaltung nach Bürgerprotesten Alternativflächen für den Imbissbetreiber im Stadtteil suchen will.

Weiterhin gibt es in der Sitzung Informationen vom Stadtteilmanagement und vom Bürgerverein Nord zum Geschehen im Quartier. Das GWA-Treffen beginnt um 17.30 Uhr bei der Evangelischen Hoffnungsgemeinde, Krähenstieg 2. Anwohner können eigene Anliegen vortragen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich - Ausgabe 58
Jetzt erhältlich - Ausgabe 58
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee