Wie die Bäume an der Barleber Straße gedeihen

Zu Beginn dieses Jahres hatten die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) entlang der Straßenbahnstrecke in der Barleber Straße zahlreiche Bäume fällen müssen. Nach einem Sturm waren viele beschädigt und/oder nicht mehr standsicher, wie das Verkehrsunternehmen damals erklärt hatte. Wenige Wochen später wurden die Ersatzpflanzungen durchgeführt. Um die jungen Bäume sorgte sich jetzt ein Leser im Angesicht der wochenlangen Trockenheit.

Auf Volksstimme-Anfrage versichert MVB-Sprecher Tim Stein, dass die Sorge unbegründet sei. „Die gepflanzten Bäume werden mit Bewässerungssäcken gegossen, die einmal die Woche befüllt werden“, erklärt er. Momentan seien alle Bäume gut versorgt, so dass sie gut anwachsen, so Stein. 25 japanische Nelkenkirschen waren in die Erde gebracht worden. Eine Fachfirma überwacht zwei Jahre lang ihr Wachstum. Die Art wächst auch im Holzweg, der in jedem Frühjahr wegen der Blüte ein beliebtes Fotomotiv ist.

(Quelle: Volksstimme, 13.09.2022)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich - Ausgabe 54
Jetzt erhältlich - Ausgabe 54
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee