„Behinderte“ Cartoons sind im Stadtteiltreff zu sehen

Ausstellung von Karikaturist Phil Hubbe

Die Stadtverwaltung zeigt bis zum 13. Mai die Wanderausstellung „Vorsicht Stufe! – Behinderte Cartoons von Phil Hubbe“ im Stadtteiltreff „Oase“. Dem Künstler und Wahl-Magdeburger war es wichtig, in seinen 34 „unkorrekten“ Zeichnungen zu zeigen, dass Ausgrenzung auch stattfindet, wenn Komik beim Thema Inklusion nicht erwünscht ist, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. „Mit Witz und auch schwarzem Humor zeichnet Hubbe Cartoons über Krankheiten und Menschen mit Behinderungen. Nach dem Motto ’Humor ist, wenn man trotzdem lacht’ soll die Öffentlichkeit für die Probleme und Belange von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert werden“, erklärt Stabsstellenleiter Ingo Gottschalk.

Interessierte können sich die Ausstellung in der Pablo-Neruda-Straße 11 montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr ansehen. Der Zugang zur Ausstellung ist barrierefrei. Die Karikaturen werden zudem zur besseren Ansicht und Lesbarkeit stark vergrößert ausgestellt. Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen im Dezember 2021 wurde die Ausstellung erstmals im Alten Rathaus gezeigt. Nun ist sie Teil der Magdeburger Aktionswochen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen.

(Quelle: Volksstimme, 20.04.2022)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich - Ausgabe 52
Jetzt erhältlich - Ausgabe 52
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee