Holzweg-Kirsche wird bald in Nord gepflanzt

Während der stürmischen Tage im vergangenen Februar mussten im nördlichen Abschnitt der Straßenbahnstrecke an der Barleber Straße zahlreiche Bäume gefällt werden. Entweder wurden sie durch den Wind entwurzelt oder so stark beschädigt, dass die Fällung die einzige Option blieb, um mögliche Gefahren für Fußgänger abzuwenden. Diese Entscheidung hatten die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) und das Umweltamt gemeinsam getroffen. Nun soll aber noch in diesem Frühjahr für Ersatz gesorgt werden, „um den Allee- Charakter der Straße wiederherzustellen“, wie die MVB mitteilen. In dem betroffenen Bereich sollen die Lücken durch neugepflanzte Bäume geschlossen werden. Dabei wird aber nicht irgendeine Art verwendet, sondern 25 japanische Nelkenkirschen kommen in die Erde. Diese besondere Art sorgt bereits in jedem Frühjahr für ein besonderes Fotomotiv am Holzweg. Die Blütenpracht ist stets ein Anziehungspunkt.

(Quelle: Volksstimme, 25.03.2022)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 61
Demnächst erhältlich - Ausgabe 61
Schulprojekt 1979/80, Klasse 4b, Neruda POS auf einen Blick
Schulprojekt 1979/80, Klasse 4b, Neruda POS auf einen Blick
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee