Putzaktion gegen Müllflut am See

Magdeburger Paar ruft morgen zum freiwilligen Einsatz am Ufer des Neustädter Sees auf

Auslöser für ihre Eigeninitiative in Sachen Müllbeseitigung war ein Spaziergang mit Hündin Tequila am Salbker See. „Da muss über Nacht eine Party gewesen sein und alles war vermüllt“, erzählt Luise Stange. Das kann doch nicht sein, dachte sie sich und griff gemeinsam mit ihrem Freund Christoph Bock selbst zum Müllsack und sammelte den Unrat ein. „Hättest du mal was gesagt, dann hätten wir auch geholfen.“ – Das hatte Luise danach öfter von Freunden gehört, als sie von der spontanen Müllaktion erzählte. Daraus entstand dann die Idee, einen richtigen Putzeinsatz am Ufer des Salbker Sees zu organisieren. Ein gutes Dutzend Helfer fand sich schließlich Mitte Mai bei Nieselregen zusammen. Gemeinsam füllten sie einige Müllsäcke, die sie anschließend zusammen mit einem alten Reifen zur Deponie brachten. Da sie auch öfter eine Hunde-Runde am Neustädter See drehen und dort nicht weniger Müll vorzufinden ist, wollen sie dort am morgigen Sonntag nun eine zweite Putzaktion starten und hoffen diesmal auf ein paar mehr Unterstützer. Aufruf in Netzwerken „Viele sagen zwar, dass das eine tolle Sache ist. Aber helfen kommen sie dann doch nicht“, sagt die junge Frau. Über die sozialen Netzwerke hat sie ihren Aufruf für den „Clean Up“ am Neustädter See bereits fleißig geteilt. Dass die auch für morgen angekündigte Hitze vielleicht den ein oder anderen potenziellen Helfer abhalten könnte, schreckt die beiden nicht. „Ausreden findet man immer“, meinen sie, die mittlerweile stets einen Müllbeutel dabei haben, falls sie wieder mal über eine besonders schlimme Müllecke stolpern. Viel zu tun wird es am Neustädter See auf jeden Fall geben, sind sie sich sicher. Entlang des Rundwegs in Richtung Norden suchen derzeit viele Leute Abkühlung an nicht-öffentlichen Badestellen. Es herrscht reger Betrieb, Papierkörbe zum Entsorgen des Abfalls gibt es dort jedoch nicht. Die Folge: „Es gibt dort keinen Meter ohne Müll mehr“, sagt Luise Stange. Weitere Aktionen geplant Schon vor dem zweiten Putzeinsatz wissen die Magdeburger, dass sie auch danach noch weitermachen werden. „Es gibt genug dreckige Ecken, wo wir aufräumen können“, sagen sie. Treffpunkt für die morgige Aktion ist um 14 Uhr am Parkplatz am Cable Island. Die beiden empfehlen allen Helfern, ausreichend Getränke mitzubringen. Und in Richtung der Badenden sagt sie: „Die müssen rutschen, wenn wir zum Müllsammeln kommen.“

(Quelle: Volksstimme, 19.06.2021)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich - Ausgabe 50
Jetzt erhältlich - Ausgabe 50
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee