Sparkasse investiert in Standort Nord

Filiale an Salvador-Allende-Straße bleibt wegen Renovierung vier Wochen teilweise geschlossen

Die Sparkassen-Filiale in Nord schließt ab kommenden Montag. Die Räume werden gut vier Wochen lang renoviert. Beratungen können weiterhin durchgeführt werden.

„Viele Kunden haben schon nachgefragt, weil sie dachten, wir machen ganz zu“, berichtete Petra Höhle, Mitarbeiterin in der Filiale an der Salvador-Allende-Straße. „Wir investieren aber und zeigen damit, dass der Standort hier gesichert ist“, bekräftigte Mathias Geraldy, Sprecher der Stadtsparkasse Magdeburg. Er informierte sich am Montag vor Ort über die bevorstehenden Arbeiten. Denn in der Einrichtung im Stadtteil Neustädter See wird ab kommenden Montag vier Wochen lang renoviert.

Nach dem Einzug 2003 war es nun turnusgemäß Zeit für die Sanierungsmaßnahmen, berichtete der zuständige Mitarbeiter Andreas Lüderitz. Diese werden im Erdgeschoss durchgeführt, so dass die Beratungsgespräche in der 1. Etage weiterhin angeboten werden können. Über eine Klingel sollen Terminkunden dort hingelangen. Service-Anliegen sollen derweil in der Filiale am Nicolaiplatz vorgebracht werden. Neben dem Neustädter See sind auch Kunden aus Rothensee, Kannenstieg und Neustädter Feld davon betroffen.

In den vier Wochen werden neue Serviceplätze in separaten Büros eingerichtet, die barrierefrei erreichbar sind.

Eröffnung am 29. Oktober

Bislang müssen Kunden mit Einschränkungen einen Fahrstuhl im Nachbareingang nutzen, um in das obere Stockwerk zu gelangen, berichtete Petra Höhle. Außerdem soll der Bereich mit den Geldautomaten und SB-Terminals vom Wartebereich getrennt werden, um die Abstandsregeln besser zu wahren. Die SB-Zone wird während der vierwöchigen Bauzeit zugänglich sein. „Am Ende werden wir die Automaten aber für maximal 48 Stunden abschalten müssen“, kündigte Andreas Lüderitz an. In dieser Zeit stehen die SB-Zonen in den umliegenden Stadtteile als Alternativen zur Verfügung. Die Geldautomaten seien bereits erneuert worden, die SB-Terminals werden nach der Baumaßnahme Anfang kommenden Jahres gegen moderne Kombi-Geräte ausgetauscht, erklärte er weiter. Die Filiale soll regulär wieder am 29. Oktober ab 13 Uhr öffnen.

In diesem Jahr wurden bereits die SB-Zonen in Salbke, Buckau sowie Ottersleben modernisiert. Nach der Baumaßnahme in Nord ist für dieses Jahr nichts mehr geplant.

Alter Markt folgt 2021

Im kommenden Jahr steht aber die Sanierung der zentralen Filiale am Alten Markt an, die nach 25 Jahren ebenfalls ein neues Aussehen erhalten soll, wie Mathias Geraldy vorausblickte.

(Quelle: Volksstimme, 29.09.2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee