Unterstützung für Geflüchtete

In den Räumlichkeiten des Alten- und Service-Zentrums (ASZ) im Bürgerhaus Kannenstieg hat jetzt ein neues Angebot für geflüchtete Menschen begonnen. Der Gesprächstreff für Geflüchtete ist ein ehrenamtlich begleitetes zusätzliches Angebot, bei denen die Teilnehmer die Möglichkeit haben, Unterstützung bei alltäglichen Situationen sowie Nachhilfe in der deutschen Sprache und im umgangssprachlichen Bereich zu erhalten, wie die Initiatoren informieren. Das Projekt wird in einer Kooperation zwischen dem Stadtteilmanagement Kannenstieg/Neustädter See des Internationalen Bundes und dem ASZ in Trägerschaft des Paritätischen durchgeführt.

Das Angebot orientiert sich individuell an den Bedarfen und Wünschen der Teilnehmer. Immer mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr öffnet der Gesprächstreff seine Türen in der Johannes-R.-Becher-Straße 57. Anmeldungen für eine Teilnahme sind unter Telefon 251 29 33 möglich und auch notwendig.

(Quelle: Volksstimme, 14.07.2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee