Ziolkowskistraße erfreut Anwohner

Im vergangenen Jahr hatte die Stadtverwaltung den Gehweg zwischen Ziolkowskistraße und Barleber Straße neu gestaltet. Davor war auch schon der Bereich zwischen der Fußgängerbrücke und der Ziolkowskistraße saniert worden. Neue Sitzgelegenheiten wurden aufgestellt und Blumen und Bäume gepflanzt.

Das ganze Areal sei so schön geworden, „dass man das auch mal in die Zeitung schreiben sollte“, fand Anwohnerin Gabriele Lüderitz und meldete sich deshalb in der Volksstimme-Redaktion. Ihr Dank geht an die Stadt für die Neugestaltung.

Und die soll noch weitergehen. Für dieses Jahr wurde die Sanierung des Gehweges angekündigt, der zwischen dem ehemaligen Rewe-Markt und der Barleber Straße um das Hochhaus herumführt. Dieses steht übrigens trotz Sanierung nach wie vor leer – eine Fluchttreppe fehlt weiterhin.

(Quelle: Volksstimme, 28.04.2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee