Kaputte Stoßdämpfer wegen Temposchwelle

Diskussion um Übergang in Barleber Straße

Der sichere Übergang von der Straßenbahnhaltestelle am Krähenstieg in Richtung Ziolkowskistraße treibt derzeit die Teilnehmer der AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Neustädter See um. Damit Fahrgäste die Barleber Straße besser überqueren können, gab es u. a. die Idee, eine weitere Temposchwelle vor der Überquerung zu installieren.

Daraus wird wohl aber nichts, da das städtische Tiefbauamt davon nicht viel hält. In einem Schreiben an die GWA, das auf der jüngsten Sitzung verlesen wurde, erklärt das Amt, dass es bereits zahlreiche Probleme mit der bestehenden Schwelle wenige Meter weiter südlich gebe. Diese war vor zwei Jahren auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion auf der Fahrbahn angebracht worden. Seitdem gab es etliche Beschwerden. So hätten sich Autofahrer gemeldet, die die Schwelle als Gefahrenquelle bezeichneten und Auffahrunfälle befürchteten. Anwohner hätten sich wegen Lärm beim zu schnellen Überfahren beschwert.

Ein Autofahrer möchte von der Stadt sogar seine Stoßdämpfer bezahlt bekommen, die er sich an der Schwelle kaputt gefahren haben will. Schließlich bestünde die Gefahr, dass Motorradfahrer oder Radfahrer ausrutschen könnten. Alle diese Gründe hatte die Verwaltung kürzlich auch angeführt, als es um die Frage ging, ob an den Zufahrten zum Hasselbachplatz solche Schwellen angebracht werden sollten.

Vor-Ort-Termin geplant

Um die Verkehrssicherheit an der Barleber Straße dennoch zu verbessern, sollen in diesen Tagen Verkehrszählungen durchgeführt werden. Nach deren Auswertung soll es noch im zweiten Quartal einen Vor-Ort-Termin geben, wurde auf der GWA-Sitzung weiter bekanntgegeben.

(Quelle: Volksstimme, 24.05.2019)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mandy Kusnezow (Sonntag, 26 Mai 2019 07:08)

    Ich finde die Schwelle sehr gut und mit meinen Fahrrad fahre ich nicht darüber, sondern daneben ist auf der Fahrbahn genügend Platz um auszuweichen . Wenn die Autofahrer ihre Geschwindigkeit regulieren würden, dann hätten sie auch keine Probleme mit kaputten Autoteilen. Tag täglich sehe ich welche darüber brettern. Also selbst schuld �

Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee