Leuchten am Neustädter See für 2020 geplant

Spaziergängern am Neustädter See soll im kommenden Jahr ein Licht aufgehen. Das hat Magdeburgs Baubeigeordneter Dieter Scheidemann in einer aktuellen Information für den Stadtrat angekündigt.

Konkret geht es um den Fußweg am Südufer des Sees, der parallel zur Salvador-Allende-Straße verläuft. Dort sollen Orientierungsleuchten aufgestellt werden, die möglichst auf Bewegung reagieren und somit nicht permanent leuchten. Nutzer des Weges sollen so auch in der Dämmerung und im Dunkeln dort entlanggehen oder -fahren können. Die SPD-Fraktion hatte dies beantragt. Mit einem Änderungsantrag von Links für MD war der Vorschlag angenommen worden.

Nun hat Scheidemann den aktuellen Stand vorgelegt. Daraus geht hervor, dass die Stadtverwaltung in diesem Jahr bereits Fördermittel zum Aufstellen der Leuchten beantragt hat. Eine Entscheidung über die Bewilligung wird im kommenden November erwartet, stellt der Beigeordnete in Aussicht. Vorausgesetzt die Stadt erhält die beantragten Gelder, kündigt er weiter an: „Es ist geplant, die Beleuchtung im Jahr 2020 auszuschreiben und zu errichten.“

 (Quelle: Volksstimme, 22.05.2019)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee