152 Fahrer zu schnell in der Klosterwuhne

Um die Verkehrssicherheit vor allem für die Schüler der angrenzenden Grundschule „An der Klosterwuhne“ zu verbessern, hat das Ordnungsamt am gestrigen Dienstag von 6.38 bis 12.45 Uhr die Geschwindigkeit des Autoverkehrs in der Klosterwuhne gemessen. Dabei überschritten insgesamt 152 Autofahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von Tempo 30. Der schnellste Fahrer wurde mit 47 Kilometern pro Stunde gemessen. Damit liegen alle Verstöße im Verwarngeldbereich. Erst vor zwei Wochen wurden bei einer ähnlichen Kontrolle in der Umfassungsstraße 218 Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen

(Quelle: Volksstimme, 22.05.2019)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee