Riesenmädchen bekommt Riesenbruder

Zwei Graffiti-Künstler der Gruppe Strich-Code sind zurzeit dabei, ein Riesenbild eines Kindes an die Hausgiebelwand in der Lumumbastraße zu sprayen. Das Bild wird den neunjährigen Tyler Buhlert zeigen – mit Fußball und im Trikot. Damit soll an die tolle Stimmung während des Aufstiegs des 1. FC Magdeburg in die 2. Bundesliga erinnert werden. Mit dem riesigen Graffito bekommt das „schaukelnde Mädchen“, das auf der gegenüberliegenden Wand zu sehen ist, jetzt Gesellschaft. Beide hat die Magdeburger Wohnungsbaugenossenschaft (MWG) in Auftrag gegeben.

(Quelle: Volksstimme, 18.07.2018)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee