Seltener Futtergast am Seesteg

Der Steg am Westufer des Neustädter Sees ist stets dicht von hungrigen Tieren umlagert. Schwäne, Enten, Möwen und Blesshühner gehören dabei zu den üblichen Futtergästen, die dort auf ein Stück Brot hoffen. Doch mitunter gesellt sich auch ein eher seltener Besucher dazu. Eine Bisamratte ließ sich kürzlich von der Anwesenheit der Spaziergänger nicht stören und machte den Vögeln die Nahrung streitig. Ursprünglich in Nordamerika beheimatet, hat sich der Nager seit dem 20. Jahrhundert in ganz Europa und natürlich auch in Magdeburg ausgebreitet.

(Quelle: Volksstimme, 10.01.2018)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee