Chancen für kreative Ideen

Zur Kritik am Zoodirektor für die Pläne eines Aquariums:

Kaum äußert sich in Magdeburg jemand mit Visionen zur Entwicklung der Stadt, schon kommen die Bedenkenträger und Nörgeler zu Wort, um den Vorschlag sofort zu zerreden. Wenn in der Vergangenheit der Zoodirektor keine Visionen gehabt hätte, dann gäbe es im Zoo keine Elefanten, keine Schimpansen, keine Tiger und Leoparden und viele andere Tierarten mehr zu besichtigen. Wenn jemand lieber den Zoo in Leipzig besucht, dann auch nur deshalb, weil dort Menschen waren, die mit Visionen eine wunderbare Tropenhalle als Sensation bauen konnten.

Noch weniger verständlich ist die Kritik, wenn sie mit der derzeitigen schwierigen Situation bei der Finanzierung von Kindergärten und Schulen verknüpft wird. Der Zoo ist ein städtischer Betrieb, der seine Finanzierung im Wesentlichen über die Besucher absichern muss und nicht über den Bau von Kindergärten. Dazu muss auch erst einmal mit einer Kosten-Nutzen-Rechnung die Realisierungsmöglichkeit nachgewiesen werden. Die Zeit einer Realisierung wäre auch dann erst in einigen Jahren und hätte mit den heutigen finanziellen Verhältnissen nichts zu tun. Geben wir kreativen Ideen eine Chance!

W. Baumgarten, 39110 Magdeburg

(Quelle: Volksstimme, 11.10.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee