Freitag: Sport, Spiel und Spaß beim Fest im Stadtteiltreff

Neues Maskottchen „Lindi – Der kleine Lindwurm“ wird mit Fotoaktion vorgestellt / Programm für die ganze Familie

Richtig was los sein wird am kommenden Freitag in und um den Stadtteiltreff Oase an der Pablo-Neruda-Straße 11. Denn das diesjährige Stadtteilfest von Kannenstieg und Neustädter See steht an. Los geht es am Nachmittag um 15 Uhr mit verschiedenen Aktionen und Angeboten für Klein und Groß.

Besonders für die kleinen Besucher gibt es viel zu entdecken. So wird es neben Hüpfburgen, Kinderkarussell und Kinderschminken auch eine Kindereisenbahn geben. Sportlich hoch her geht es beim Springen auf einem Bungee-Trampolin, an der Torwand und auf der Slackline.

Der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen, ist an diesem Tag auch möglich. Denn an mehreren Bastelständen können kunterbunte Erinnerungsstücke an das Fest geschaffen werden.

Weitere Angebote des Stadtteilfestes sind eine Verkehrsübungsstrecke von der Polizei und eine Kinderbaustelle. Zudem wird die Freie Puppenbühne Magdeburg einen Blick hinter die Kulissen zeigen. Das Bühnenprogramm des Stadtteilfestes gestalten Kitakinder aus dem Stadtteil und die Tanzkids der Oase.

Zudem präsentieren Taiko-Trommler aus Wolmirstedt ihr Können. Ihr eigenes Lied mit dem Titel „Ich mag Nord“ werden die Kinder des Hortes Weltentdecker vorstellen. Live-Musik während des Stadtteilfestes bieten die Bands „Blue 4 Rock“ und „6 atü“.

Mit Informationsständen und ihren Maskottchen sind die Wohnungsbaugesellschaft Wobau und die Wohnungsbaugenossenschaft MWG dabei. Auch die Feuerwehr wird vor Ort sein und einen Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit gewähren

„Eine Fotoausstellung über den Bürgerverein Nord gibt es zudem zu entdecken“, berichtet Vereinsvorsitzende Sandra Täntzler.

Für das leibliche Wohl sorgen die Veranstalter des Stadtteilfestes natürlich auch. Besucher können sich auf Kaffee, Kuchen, Gegrilltes, Erfrischungsgetränke und Eis für kleines Geld freuen.

„Im Rahmen des Stadtteilfestes soll auch das neue Maskottchen ‚Lindi – Der kleine Lindwurm‘ mit einer Fotoaktion präsentiert werden“, erzählt Marcel Härtel vom Stadtteilmanagement Kannenstieg/Neustädter See des Internationalen Bundes, das das Stadtteilfest mit organisiert. Neben dem Bürgerverein Nord ist auch das Begegnungszentrum Kannenstieg der Euro-Schulen und der Stadtteiltreff Oase an der Organisation beteiligt.

Das Stadtteilfest endet am Abend dann um 21 Uhr.

(Quelle: Volksstimme, 17.08.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 35
Demnächst erhältlich - Ausgabe 35
Im Stadtteilbüro erhältlich-So lange der Vorrat reicht
Im Stadtteilbüro erhältlich-So lange der Vorrat reicht
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee