Mann schlägt syrischen Jungen

Ein unbekannter Mann ist am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr auf einen syrischen Jugendlichen losgegangen.

Der 16-jährige Teenager war in der Ziolkowskistraße unterwegs. Er lief mit zwei Bällen unter dem Arm den Weg entlang. Plötzlich kam der Mann auf ihn zu, schlug ihm die Bälle aus der Hand, schubste und würgte ihn und trat auf ihn ein, als er bereits am Boden lag. Als der Jugendliche erklärte, dass er keinen Streit wolle, beleidigte ihn der Mann mehrfach.

Durch die Angriffe zog sich der junge Mann leichte Verletzungen wie Hautabschürfungen und Hämatome zu.

Die Polizei prüft, ob es sich bei dem Angriff um einen fremdenfeindlichen Hintergrund handelt.

Der Täter wird als 27- bis 35-jährig beschrieben, von kräftiger Gestalt, etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, mit dunkler Hose und dunkler Jacke bekleidet, er soll eine Glatze getragen haben.

Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zu der Straftat geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 546-1740 zu melden.

(Quelle: Volksstimme, 24.03.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 40
Jetzt erhältlich - Ausgabe 40
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee