Junge Baumkronen abgebrochen

Unbekannte haben Ersatzpflanzungen am Neustädter See zerstört

„Das ist doch wirklich schade drum. So was kostet auch Geld“, meint Volksstimme-Leser Horst Günther zu dem Anblick, der sich ihm und anderen Spaziergängern seit einiger Zeit am Rundweg des Neustädters See bietet. An mehreren jungen Bäumen in unmittelbarer Nähe der Wasserskianlage wurden die Kronen offenbar mutwillig abgebrochen. „Ich gehe da jeden Tag spazieren und weiß, dass die erst im vorigen Jahr gepflanzt wurden. Das wurde alles bewusst gemacht“, sagt er weiter.

Nach Auskunft von Stadtsprecherin Kerstin Kinszorra ist die Stadt derzeit nicht für die Bäume zuständig, sondern die Städtischen Werke Magdeburg (SWM). „Es handelt sich um Ersatzpflanzungen der SWM, die noch nicht an den Stadtgartenbetrieb übergeben worden sind“, sagt sie. Daher seien die SWM in der Pflicht und würden diese auch wahrnehmen. Sie werden sich mit der Unteren Naturschutzbehörde in Kontakt setzen, um gemeinsam zu entscheiden, ob ein Schnitt ausreichend ist oder die Bäume aufgrund der Schäden ersetzt werden müssen. Aus Sicht der Städtischen Werke handelt es sich um Vandalismus, so Kerstin Kinszorra. „Der durch die Untere Naturschutzbehörde beauflagte Verbissschutz, das Geflecht um den Stamm, und der Dreibock, die drei verbundenen Hölzer um den Stamm, sind nach wie vor vorhanden“, stellt sie noch fest.

(Quelle: Volksstimme, 23.02.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee