SCM-Handballer bringen Schüler ins Schwitzen

„Tour der Vielfalt“ an „Hildebrandt“-IGS

„Es haben sich so viele für die Trainingsstunde interessiert, dass wir leider gar nicht alle auswählen konnten“, sagte Schulsozialarbeiter Carsten Krause über das Auswahlverfahren für die besondere Sportstunde an der IGS „Regine Hildebrandt“. Denn die knapp 20 Jungen und Mädchen, die gestern Vormittag in der Turnhalle antreten durften, wurden nicht von ihren Sportlehrern, sondern den SCM-Spielern Yves Grafenhorst und Daniel Pettersson trainiert.

Die beiden Profi-Handballer waren im Rahmen der „Tour der Vielfalt“ zu Gast an der Schule in der Pablo-Neruda-Straße. Dabei kooperiert der Magdeburger Handball-Club in der aktuellen Spielsaison mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen-Anhalt, dem Dachverband für über 300 soziale Vereine und Institutionen. An mehreren Stationen im Land macht die Tour unter dem Motto „Wir schwärmen für Vielfalt“ halt und wird vor Ort von Mitgliedsorganisationen unterstützt.

Türen zum Sport öffnen

An der „Hildebrandt“-IGS war das nun der Träger der Schulsozialarbeit, der Deutsche Familienverband Sachsen-Anhalt. Durch die enge Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule soll Schulversagen vermieden werden. Als ein Mittel und damit auch wichtiges Ziel der „Tour der Vielfalt“ gilt es daher jungen Menschen Türen zum Sport zu eröffnen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihren persönlichen Möglichkeiten.

Für die „Hildebrandt“-Schüler war die Sportstunde mit den SCM-Handballern auf jeden Fall ein Höhepunkt, auch wenn die beiden sie mit ihren Übungen ganz schön ins Schwitzen brachten. Dafür gab es aber Tipps fürs Handballspiel und Autogramme.

(Quelle: Volksstimme, 31.01.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee