Neubauten am „Neustädter“

Abriss einer alten Fabrik fast abgeschlossen / Neue Lagerhalle wird errichtet

Am Neustädter See wird derzeit eine alte Fabrik abgerissen. Dort sollen Einfamilienhäuser entstehen. Außerdem baut die Stadt an anderer Stelle eine kleine Lagerhalle.

Am Neustädter See wird derzeit fleißig gearbeitet. Die Landeshauptstadt lässt dort eine kleine Halle als Werkstatt für das Strandbad und als Lagermöglichkeit für die gesamte Technik und alle Pflegegeräte sowie für Verbrauchsmaterialien und Reinigungsmittel errichten. Auch eine Personaltoilette wird integriert. Baustart für die Halle im Bereich des Kinderstrandes war im September. Ziel ist die Fertigstellung im kommenden Monat. Die Pflasterung der Freiflächen und Außenanlagen erfolgt – je nach Witterungsbedingungen – bis zum Frühjahr. Die reinen Baukosten für die Halle (ohne Freiflächen) betragen rund 167 000 Euro. 70 Prozent sind Fördergeld aus dem Programm „Soziale Stadt“.

Doch nicht nur das. Im Bereich von Homanns Nordufer wird derzeit ein altes Fabrikgelände abgerissen. Die Abriss-arbeiten machen bereits gute Fortschritte. Um das Grundstück hatte sich seinerzeit der Bauplaner Heiko Wiesensee bemüht. Er hatte es gekauft, weil er dort zum einen ein eigenes Wohnhaus bauen wollte, außerdem wollte er vier kleinere Teile des Grundstückes ebenfalls als Bauland zur Verfügung stellen. Bereits im Jahr 2014 hatte er von seinen Plänen berichtet.

Gestern zeigte er sich erfreut, dass der Abriss nun endlich starten konnte. An seinen Plänen hält er fest. Allerdings in abgespeckter Form. „Drei Einfamilienhäuser wollen wir bauen“, sagte er. Genaueres wolle er zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht bekanntgeben, weil noch Genehmigungen der Stadt fehlen würden, berichtete er. Der Abriss sei beinahe abgeschlossen. Noch in diesem Jahr soll das Grundstück freigemacht werden. Wann mit den Bauarbeiten für die neuen Häuser begonnen werden kann, ist noch nicht klar. „Das hängt auch von der Genehmigung der Stadtverwaltung ab“, sagte er. Ziel war, im März mit dem Bau der Einfamilienhäuser zu beginnen.

(Quelle: Volksstimme, 29.11.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee