Neues Wartehaus fast fertig

In der Mai-Sitzung der AG Gemeinwesen Neustädter See wurde mit dem Beigeordneten für Finanzen Herrn Zimmermann und Frau Münster-Rendel von der MVB die Situation an der Endhaltestelle Neustädter See erörtert. Auf Grund von Vandalismus wurde das Wartehäuschen seitens der MVB demontiert. In Folge dessen äußerten betroffene Anwohner ihren Unmut über den Umstand, bei Wind und Wetter ungeschützt an der Haltestelle ausharren zu müssen, bis die Straßenbahn eintrifft. Die GWA nahm sich des Themas an und Herr Zimmermann und Frau Münster-Rendel sagten in der Sitzung zu, ein neues Wartehäuschen zu errichten. Nun haben die Arbeiten begonnen und die Fahrgäste stehen demnächst wieder geschützt an der Endhaltestelle. Letztlich bleibt nur zu wünschen, dass die Haltestelle in Zukunft von sinnlosen Zerstörungen verschont bleibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee