Frecher Wurm erobert Kinderherzen

Vergangenen Mittwoch verwandelte sich der Saal im Stadtteiltreff in ein Theater. Andreas Steinke präsentierte für die kleinen und großen Besucher das Stück "Alois will´s wissen".

Als die Gäste um 15.00 Uhr Platz genommen hatten, gebannt die Kulisse musterten und von Andreas Steinke musikalisch begrüßt wurden, ahnten sie wohl kaum, was sie in der folgenden Stunde erwarten würde.

 

Die Geschichte um den neugierigen Wurm Alois und den biederen Herrn Müller erzählt von einer abenteuerlichen Zugfahrt nach Amsterdam. Sie entpuppte sich mal lustig, mal musikalisch, oft laut und mit vielen Klischees spielend. Ein Erzähler, Herr Müller, ein schwerhöriges Rentnerpaar, ein cholerischer, bayrisch klingender Geschäftsmann, eine zurückhaltende Dame, ein dienstgetreuer Schaffner, ein Kellner, ein singender Eskimo und ein nörgelnder Meckerkopf: Insgesamt  zehn sehr unterschiedliche erwachsende Charaktere und ein kindlich vorlauter Wurm tauchten während dieser Reise auf. Zur Überraschung der Kinder wurden alle diesen Rollen allein von Andreas Steinke mit Leben erfüllt. Mit seinem Spiel animierte er die Kinder zu reagieren: Der nörgelnde Meckerkopf wurde ausgelacht und beim singenden Eskimo rhythmisch geklatscht. Aus zufällig zusammentreffenden Reisenden wurde schließlich eine gemütliche und lustige Gesellschaft, die alsbald erkennt: "Bei allen Unterschieden: Wir sind uns nur so fremd, wie wir zulassen."

Bilder finden Sie unter Alois will´s wissen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee