Oase: Alois will’s wissen

Im Stadtteiltreff Oase hebt sich morgen der Vorhang für den einsamen Horst Müller, der den Wurm Alois vor einer Elster rettet und ihm ein neues Zuhause gibt. Neugierig und frech bringt Alois das geordnete Leben durcheinander und überredet Herrn Müller zu einer abenteuerlichen Reise nach Amsterdam. Im Eisenbahnabteil wird es chaotisch. Immer neue Fahrgäste tauchen auf und der vorwitzige Wurm „Alois“ mischt alle und alles auf.

Inspiriert durch „Algot Storm und sein Wurm“, schlüpft Schauspieler Andreas Steinke in unterschiedlichste Rollen. Das Theaterstück für Kinder ab sieben Jahren lädt zum Lachen und Nachdenken ein und spielt mit Witz und Musik gegen Vorurteile und Ausgrenzung an. Das Theaterstück kommt am morgigen Mittwoch, 14. September, ab 15 Uhr im Stadtteiltreff Oase zur Aufführung.

Der Bürgerverein Nord und das Stadtteilmanagement Kannenstieg/Neustädter See des Internationalen Bundes können die Veranstaltung dank der eingebrachten Spendengelder aus dem „Kultur für Kinder“-Projekt realisieren, welches im vergangenen Jahr mit einem Benefiz-Open-Air seinen Anfang nahm. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, kündigen die Organisatoren an.

(Quelle: Volksstimme, 13.09.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee