Zoo bekommt morgen zweiten Eingang zurück

Kassenhäuschen in der Straße Am Vogelgesang öffnet täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr

Für viele Freunde des Zoos geht morgen ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Der Osteingang in der Straße Am Vogelgesang öffnet wieder. Zoochef Kai Perret sagte: „Damit halten wir unser Versprechen, den Eingang noch in den Ferien zu öffnen.“

Der Zugang zum Zoo wird ein vollwertiger Eingang sein. Er ist von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Zu diesen Zeiten können Zoofreunde die Einrichtung über den Eingang betreten und auch wieder verlassen. Nach 18 Uhr ist allerdings kein Ausgang mehr vorhanden. Besucher müssen dann den Haupteingang Zoowelle oder den Ausgang zum Steingewände nutzen.

Die Reduzierung der Zooeingänge auf die neue Zoowelle hatte mit deren Eröffnung bei vielen Zoofreunden Proteste ausgelöst. Vor allem Besucher aus den nahen Wohngebieten rund um den Neustädter See mussten seitdem erst eine Ehrenrunde um das Zoogelände drehen, bevor sie über die Zoowelle Zutritt zu Löwen, Giraffen & Co. erhielten. Der zweite Zooeingang soll dauerhaft öffnen und sei nicht an Saisonbetrieb gebunden. „Wir würden uns natürlich freuen, wenn die Besucher ihn nun auch fleißig nutzen und damit für den zweiten Zooeingang mit den Füßen abstimmen“, so Perret.

2009 war der Eingang geschlossen worden. Danach hatte es immer wieder Kritik von Bürgern und eine Unterschriftensammlung gegeben. Die Wiedereröffnung war dann im Stadtrat angeschoben und im Zoo-Aufsichtsrat beschlossen worden. Rund 100 000 Euro kostete die Wiedereröffnung des zweiten Eingangs.

(Quelle: Volksstimme, 04.08.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 40
Jetzt erhältlich - Ausgabe 40
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee