Eisbader mit überdimensionalen Glückwünschen

Haben sich die Magdeburger Eisbader der Eisröwer da nicht verzählt? Mit einer Torte zum 30. Geburtstag sind die Eisbader um Wolfgang Rudolf, Opa Pudding genannt, jüngst in Ferchland aufgetaucht. Dabei beging die Gruppe von Wagemutigen, die sich sonntags in den Herbst- und Wintermonaten daranmachen, in den Neustädter See zu steigen, vor kurzem erst ihren 31. Geburtstag. „Wie jedes Jahr haben wir die Einladung nach Ferchland angenommen. In diesem Jahr zogen die Ferchländer Schwäne mit ihrem 30. Geburtstag nach“, klärt der 74-Jährige auf. An den Feierlichkeiten haben sich Eisbader aus verschiedenen Regionen beteiligt – 175 von ihnen traten in 30 Gruppen, u. a. aus Bielefeld, den Weg ins Nass an. Vorneweg die Eisröwer. Mit einer überdimensionalen Torte, die im Vorjahr für den eigenen „Runden“ genutzt wurde, überraschten sie die Geburtstagsgesellschaft. Herbert Kuhne („Otto“), Reiner Schilling („Gazelle“), Martin Kabatzki und Monika Novak, Gudrun Faust, Gertraud Rudolf sowie Bernd Wille und Helmut Hojnik bildeten die Abordnung aus der Landeshauptstadt. „Wir als Ältere müssen uns doch um die Jüngeren kümmern“, so Wolfgang Rudolf schmunzelnd.

Apropos schmunzeln: Die Eisbader vom Neustädter See zeigen sich morgen als Faschingsgesellschaft. Um 11 Uhr trifft sich die Gruppe, um gegen 11.30 Uhr kostümiert ins Wasser zu steigen. Zuschauer sind willkommen und nutzen den Zugang zum FKK-Bereich über die Straße „Am Schöppensteg“.

(Quelle: Volksstimme, 06.02.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee