Die „Nixe“ ist wieder sauber

In der Silvesternacht war es wohl passiert, da hatten Unbekannte die Skulptur „Nixe“ an der Uferpromenade am Neustädter See beschmiert. Dabei war sie erst wenige Monate zuvor saniert worden. Nun können sich Spaziergänger aber wieder an ihrem Anblick erfreuen. Wie Stadtteilmanager Marcel Härtel erklärt, hatte das städtische Kulturbüro die Reinigung der „Nixe“ veranlasst.

„Wünschenswert wäre es, wenn der wiederhergestellte Zustand beständig bliebe. Die von Peter Makolies geschaffene Skulptur feiert in diesem Jahr immerhin ihren 35. Geburtstag. Sie gehört zu unseren Wahrzeichen und hat künstlerischen Wert“, so Härtel.

(Quelle: Volksstimme, 02.02.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee