Frisch sanierte Nixe wird beschmiert

Keinen Sinn für Kunst haben Unbekannte an der Uferpromenade am Neustädter See gezeigt. Sie beschmierten die dort seit 1981 thronende „Nixe“ mit Graffiti. Dabei war die von Bildhauer Peter Makolies geschaffene Plastik erst im vergangenen Sommer aufgearbeitet worden. 6300 Euro hatte das Kulturbüro der Stadt dafür investiert. Fünf weitere Kunstwerke am Neustädter See, darunter der Märchenbrunnen, hatten ebenfalls von der Sanierungsaktion profitiert.

(Quelle: Volksstimme, 07.01.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee