Verpasste Geschichten

Autorin stellt Debüt in der „Oase“ vor

Neue Wege geht der Stadtteiltreff „Oase“ am morgigen Abend mit einer Autorenlesung. Charlotte Buchholz wird dabei ihr literarisches Debüt „Verpasst“ vorstellen. Zehn Kurzgeschichten, direkt aus dem Leben gegriffen, hat die Journalistin dafür aufgeschrieben. Denn verpassen kann man viel: Den Zug, den Bus, das Flugzeug oder einen Wendepunkt im Leben.

Da packt eine Frau den Koffer, weil ihr durch eine kurze Begegnung bewusst wird, was an ihrem Leben falsch ist; doch sie kommt – vielleicht – zu spät. Da ist die alte, etwas verwirrte Frau: Der bewusste Lebensrückblick kann ihr nicht mehr gelingen. Da ist aber auch der junge Mann, den die stets verdrängte Sehnsucht nach dem Leben an einem Freitagabend in die Diskothek treibt, oder die junge Wissenschaftlerin, die vom Leben so dramatisch gepackt wird, dass sie alles auf den Prüfstand stellen muss.

Die Lesung mit musikalischer Begleitung durch das „Duo Saitensprung“, bestehend aus Gunnar Drews und Rajmund Barborka, beginnt um 19 Uhr in der Einrichtung in der Pablo-Neruda-Straße 11. Der Eintritt ist frei.

(Quelle: Volksstimme, 08.10.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 40
Jetzt erhältlich - Ausgabe 40
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee