Vietnamesen im „grünen“ Hafen

Internationaler Jugendaustausch des „Oase“-Klubs informiert sich über Umweltschutz

Im Rahmen des deutsch-vietnamesischen Austauschs des Jugendklubs „Oase“ besuchten gestern 30 Jugendliche den Hanseterminal im Magdeburger Hafen. Sie informierten sich über die dortigen Maßnahmen zum Umweltschutz.

Der seit 2006 durchgeführte Austausch hat in diesem Jahr das inhaltliche Thema „Klimawandel - Science Fiction oder Realität“. Deshalb informierte sich die 14-köpfige vietnamesische Gruppe mit ihren deutschen Begleitern im Hafen über die ökologische Arbeitsweise.

Walter Galgon, Leiter Technik bei der Magdeburger Hafen GmbH, führte sie über das Gelände mit dem Frachtgut und erklärte ihnen die Funktionsweise des Containerportalkrans. Betriebsleiter Dr. Heiko Maly stellte die Vorzüge des Greenport-Projekts vor, bei dem die Hafen GmbH u. a. auf erneuerbare Energien setzt und eine Hybridlokomotive zum Transport einsetzt. Für die beiden war es eine Premiere, solch junge Besucher zu haben. „Sonst haben wir nur Studenten hier“, sagte Walter Galgon.

Vor ihrer Führung im Hansehafen waren die Besucher aus Fernost bereits in Wernigerode und in Potsdam im Klimaforschungsinstitut gewesen, um sich über den Umweltschutz in Deutschland zu informieren. Dieses Thema stehe im wirtschaftlich aufstrebenden Vietnam derzeit nicht an erster Stelle, erklärte die Dolmetscherin der Gruppe, Frau Ha. Die 12- bis 17-jährigen Jugendlichen sollen durch den Austausch dafür aber sensibilisiert werden.

Im kommenden Jahr ist dann der Gegenbesuch der Magdeburger Jugendlichen aus der „Oase“ in Vietnam geplant. Das Umwelt-Thema soll dann fortgesetzt werden, erklärte Projektleiterin Petra Sonnenberg. Bereits am morgigen Mittwoch müssen die Jugendlichen jedoch zunächst Abschied nehmen.

(Quelle: Volksstimme, 25.08.215)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee