Katastrophale Schulhöfe in Magdeburg Nord 

Zu Beginn des neuen Jahres fanden sich Torsten Olle, Schulleiter der Grundschule „An der Klosterwuhne“ und David Biester, Vertreter des Hortes der Grundschule mit Frank Theile, Fraktionsvorsitzender und Stadtratsmitglied der Fraktion DIE LINKE/Gartenpartei sowie Hans-Joachim Mewes, Landtagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Stadtrat der Fraktion DIE LINKE/Gartenpartei, zu einem Gesprächstermin zusammen, nachdem sich der Schulleiter zuvor mit einem Anliegen zur Pausenhofsanierung seiner Schule an sie gewandt hatte.



Im Zuge des Konjunkturpaketes II wurde das ehemalige Schulgebäude des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in der Pablo-Neruda-Straße 13 umfassend saniert und beherbergt seitdem ca. 300 Kinder der Grundschule „An der Klosterwuhne“. Der Schulhof befindet sich jedoch nach wie vor in einem sehr tristen Zustand. Neben einem Sandkasten mit einem größeren und zwei kleineren Spielgeräten sowie einigen Bänken, zeichnet sich der Schulhof lediglich durch eine Betonlandschaft aus. Seit einigen Jahren ist Torsten Olle bereits darum bemüht, diesem Bild ein Ende zu setzen. Er hat sich bereits mehrmals an die Landeshauptstadt Magdeburg, dem Fachbereich Schule und Sport sowie dem Eigenbetrieb Kommunales Gebäudemanagement, gewandt, aber bisher wurde sich seinem Anliegen nicht richtig angenommen. Torsten Olle wünscht sich eine kindgerechte Umgestaltung des Schulhofes und des Bolzplatzes. Für die Kinder seiner Schule würde er gerne eine große Rasenfläche schaffen und die kleineren Spielgeräte durch ein großes ersetzen. Das Kollegium, die Elternschaft, der Förderverein der Grundschule und der Hort sind bereit, dieses Vorhaben tatkräftig zu unterstützen. Mit weiterer Unterstützung kann er auch zukünftig durch die Fraktion DIE LINKE/Gartenpartei rechnen, die in der Stadtratssitzung zum Haushalt 2015 bereits einen entsprechenden Antrag zur Aufstockung der Mittel um 200.000,00 € für die Schulhofsanierung eingebracht haben. Dieser Antrag wurde seitens der Fraktion CDU/FDP/BfM und der SPD-Stadtratsfraktion leider abgelehnt. Die Stadträte Frank Theile und Hans-Joachim Mewes haben Torsten Olle während des Gespräches jedoch zugesichert, sich auch weiterhin um die Umsetzung seines Anliegens zu bemühen. Dafür werden sie bei der Stadt zunächst die Überarbeitung der Prioritätenliste für sanierungsbedürftige Schulhöfe einfordern.

(Quelle: Stefanie Platzek, Wahlkreismitarbeiterin Hans-Joachim Mewes,
MdL Fraktion DIE LINKE; Stadtrat Fraktion DIE LINKE/Gartenpartei)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee