Bei Victor Jara ist 2016 Schluss

Guericke-Genossenschaft plant Abriss der Eingänge 6-10

 

Die WBG "Otto von Guericke" plant den Abriss der Victor-Jara-Straße 6 - 10 für das Jahr 2016. Derzeit liegt die Leerstandsquote bei 82 Prozent. Der alte Wäscheplatz wurde bereits zurückgebaut.

 

Als die Genossenschaft die Entscheidung zum Abriss des Blocks im Herbst 2013 getroffen hatte, war er bereits zu gut 40 Prozent leer. "Derzeit liegt der Leerstand bei 82 Prozent", erklärt WBG-Vorstand Karin Grasse.

Die weiteren Pläne sehen den Umzug der verbliebenen Mieter im kommenden Jahr vor, bevor im darauffolgenden Jahr der Abriss erfolge. Als Grund wurden schon 2013 die hohen Sanierungskosten von gut 8,5 Millionen Euro für den knapp 40 Jahre alten Block genannt. Angesichts der aktuell überschaubaren Nachfrage nach Wohnungen in der "Platte", rechnet sich der Abriss.

Bei den kürzlich Arbeiten handelte es sich um Routinemaßnahmen der Grünpflege. Lediglich altes oder abgestorbenes Buschwerk wurde dabei im Bereich des alten Wäscheplatzes und teilweise in den Vorbeeten entfernt.

Viele Mieter der Eingänge 6 bis 10 sind in die Victor-Jara-Straße 11 bis 17 gezogen. Diese Eingänge wurden bereits ab August 2013 für 2,67 Millionen Euro teilsaniert. So wurden beispielsweise fünf Aufzüge mit ebenerdigem Zugang und Anfahrt der 10. Etage eingebaut. Außerdem wurden die Elektroleitungen und -anlagen im Treppenhaus und im Keller erneuert sowie 52 leerstehende  Wohnungen komplett renoviert. Im Frühjahr sollen nun als Abschluss der Sanierungen die Außenanlagen gestaltet werden, erklärt Karin Grasse weiter.

(Quelle: Volksstimme, 23.12.2014)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee