Bauarbeiten am Lindwurm

Das Tiefbauamt beginnt am morgigen Montag mit dem Umbau der beiden Rampen an der Lindwurmbrücke. Das Bauwerk über dem Magdeburger Ring verbindet die Stadtteile Neustädter See und Kannenstieg. Der komplette Umbau der Rampen, in den 500.000€ investiert werden, ist erforderlich, weil die vorhandenen Neigungen für Rollstuhlfahrer und älterer Anwohner zu beschwerlich sind. Während der Bauzeit ist der Zugang zur Brücke weiterhin über die Treppen möglich. Die beiden Rampen werden jedoch bis Dezember voll gesperrt, weshalb Rollstuhlfahrer und Menschen mit Rollatoren die Brücke nicht passieren können.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee