Flocken, Frost und viele Besucher behindern Parkplatzbau am Zoo

In der vergangenen Woche stellte Zoochef Kai Perret in der Volksstimme die Bauvorhaben für die kommenden Monate im Magdeburger Zoo vor. Affenhaus, Elefantenanlage, eine neue Gastronomie – man hat sich viel vorgenommen. Doch eine vergleichsweise kleine Baustelle, die seit September geöffnet ist und eigentlich bereits im Dezember geschlossen werden sollte, fiel bei der Vorschau unter den Tisch – der neue Zooparkplatz.

Im September vergangenen Jahres hatte Perret beim obligatorischen Spatenstich für die 444 neuen Stellplätze verkündet: „Im Dezember wollen wir hier fertig sein.“ Da dies offensichtlich nicht geklappt hat, hakte die Volksstimme nun beim Zoo nach, um die Gründe für die Verzögerung bei der Fertigstellung zu erfahren. „In der Tat hatten wir anlässlich des Spatenstiches als Ziel formuliert, den Besucherparkplatz bis Weihnachten fertig zu stellen“, konstatiert Sprecherin Regina Jembere. Dieses Ziel beruhte neben der geplanten Bauzeit von drei Monaten auf der Hoff nung, dass ein später Wintereinbruch eine durchgängige Bautätigkeit erlauben würde, erklärt sie weiter. Beide Annahmen hätten sich jedoch „als etwas ambitioniert“ herausgestellt bzw. seien nicht eingetroff en. Einen für den Zoo erfreulichen Grund für die Verspätung gibt es auch: Die Besucherzahlen waren im Herbst überraschend hoch (allein im September wurden 21 000 und damit ein Drittel mehr Besucher als im Vorjahr gezählt), so dass man auch nach Baustart Teile des Baufeldes als Parkfl ächen anbot. Dies habe bereits in den ersten Wochen zu geringfügigen Verzögerungen im Zeitplan geführt. Hinzu kam ein erster witterungsbedingter Baustopp im Dezember und auch jetzt ruhen die Arbeiten unter der Schneedecke. „Wir gehen dennoch davon aus, dass der Besucherparkplatz pünktlich zum Saisonstart fertig gestellt sein wird“, erklärt Regina Jembere zuversichtlich. 444 Stellplätze entstehen derzeit für knapp 1,2 Millionen Euro. Die Kapazität wird dadurch verdoppelt. Nach Fertigstellung wird eine Tagesparkgebühr von 3 Euro fällig.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee