Abschied vom „Kinderland“

Sigrid Brünsch, langjährige Kita-Leiterin in Nord, geht in Ruhestand

Am vergangenen Freitag wurde in der Integrativen Kindertagesstätte „Kinderland“ gefeiert. Es gab eine Modenschau, Gesangschöre und sogar Liegestühle. Der Grund dafür: Die langjährige Leiterin Sigrid Brünsch wurde in den Ruhestand verabschiedet.

Schon von weitem hörte man ein reges Getümmel auf dem Kita-Gelände in der Lumumbastraße. Kinder spielten zusammen, Eltern unterhielten sich und mitten unter ihnen: Sigrid Brünsch. Die langjährige Erzieherin kam an diesem Tag mit einem lachenden und einem weinenden Auge zu ihrem Arbeitsplatz. Den betritt sie zum vorerst letzten Mal. Nach insgesamt über 47 Jahren, davon 20 in der Kita „Kinderland“, wurde sie in den Ruhestand verabschiedet. Und wurde von den kleinen und großen Kindern mit einer bunten Modenschau überrascht.

Prinzessinnen und Gärtner auf dem roten Teppich

Über den Laufsteg huschten eine Prinzessin und Gärtner, eine „Miss Deutschland“ sowie mehrere Könige. Und darüber freute sich Sigrid Brünsch sehr. „Die Arbeit mit den Kindern hat mir immer sehr viel bedeutet. Heute ist ein ganz besonderer Tag, diese Kindertagesstätte hinter mir zu lassen. Umso schöner ist es zu wissen, dass auch die Kinder mich vermissen werden“, berichtete sie. „Hin und wieder werde ich selbstverständlich vorbeikommen und schauen, wie es in den Gruppen läuft“, sagt sie lächelnd mit Erfrischungsgetränk und im Liegestuhl sitzend.

Der wurde ihr von den Mitarbeitern der Kita passend zur kommenden Zeit eigens auf der Wiese aufgestellt. Doch auch der Zukunft blickt sie entspannt entgegen: „Den Ruhestand werde ich zum Reisen und Städte-Entdecken nutzen. Da kann man sich ja jetzt genügend Zeit nehmen“, berichtete sie weiter. Und ihre Nachfolgerin Diana Göthe freut sich auf die neuen Herausforderungen und kommenden Tage mit den Kindern.

„Natürlich ist es immer traurig, wenn langjährige Kolleginnen gehen. Trotzdem freue ich mich auf die kommende Zeit. Denn im Kindergarten soll es genauso bunt weitergehen wie am heutigen Tag“, sagt Göthe abschließend.

(Quelle: Volksstimme, 22.09.2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee