Besserer Schutz vor Einbrüchen

Plakat im Heideweg weist auf aktuelle Sicherheitskampagne hin

Mit einer aktuellen Kampagne will die Polizei Sachsen-Anhalt die Bürger des Landes für besseren Einbruchschutz sensibilisieren. Zum Auftakt wurde vergangene Woche in Barleben ein Banner von Innenminister Holger Stahlknecht aufgehängt.

Nun hängt ein solches Plakat auch im Wohngebiet Nord. Gemeinsam mit Ingolf Ulbrich, Einrichtungsleiter des Altenpflegeheims „Heideweg“, befestigten es die Regionalbereichsbeamten Rüdiger Meier und Steffi Kraska, um auf die Aktion hinzuweisen. Sie zielt darauf ab, dass effektive Sicherungstechnik nachgerüstet sowie die Achtsamkeit für einfache Sicherungsmaßnahmen erhöht werden soll.

Die Pflegeeinrichtung befindet sich in einem Wohngebiet mit Ein- und Mehrfamilienhäusern, aus diesem Grund kann das Banner hier von genau den Adressaten wahrgenommen werden, die häufig von Einbrüchen betroffen sind. Einbruchschutz ist aber nicht nur ein Thema für Eigenheimbesitzer, auch Mieter und Eigentümer von Wohnungen sind betroffen und sollten Schutzmaßnahmen ergreifen.

Wie wichtig Sicherungsmaßnahmen sind, zeigt ein aktuelles Beispiel, das Polizeisprecherin Heidi Winter nennt. Am Mittwoch versuchten im Bereich Alt-Olvenstedt bislang unbekannte Täter durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus zu gelangen. „Im vorliegenden Fall konnten die Täter zwar das Fenster zu Bruch bringen, aber durch eine Jalousie gelangte man nicht in den Wohnbereich“, berichtet sie.

Nähere Informationen und Hinweise zum Thema finden Interessierte unter www. k-einbruch.de sowie www. polizei-beratung.de.

(Quelle: Volksstimme, 02.11.2018)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee