„Betrunken“ im Unterricht

Spaß trotz der ernsthaften Themen hatten die Achtklässler der IGS Regine Hildebrandt in dieser Woche bei ihrem Projekttag „Offen sein – ganz normal anders“. Hier testeten sie mit einer sogenannten Rauschbrille, wie es sich anfühlt, betrunken zu sein. In vielen verschiedenen Workshops wurden sie über Themen wie Drogen, Mobbing, Folter und Flüchtlinge informiert.

So gab es zum Beispiel Gespräche zur sexuellen Orientierung, ein Pfleger von Ärzte ohne Grenzen berichtete über seine Erfahrungen, die Schulsozialarbeiter und Biolehrer führten Experimente zum Umgang mit legalen Drogen durch und der Friedenskreis Halle gestaltete ein Planspiel zum Asylverfahren, bei dem die Schüler in die Rolle von Asylbewerbern schlüpften.

Der Projekttag für die 8. Klassen wird seit drei Jahren an der Schule durchgeführt.

(Quelle: Volksstimme, 23.06.2018)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee