Bowling-Cup für Helfer

Turnier für Einrichtungen im Wohngebiet Nord

Nach der Erstauflage im Jahr 2015 hatten der Bürgerverein Nord und das Stadtteilmanagement Kannenstieg/Neustädter See des Internationalen Bundes jetzt erneut zum „Cup der Institutionen“ geladen. Im „Seeblick“ traten dabei über 70 Teilnehmer in 24 Teams gegeneinander an, um die begehrten Bowling-Pokale zu gewinnen.

Das Turnier wird für Einrichtungen, Institutionen und Vereine der beiden Stadtteile ausgerichtet. Jedes Team vertrat mit drei Spielern eine dieser Institutionen. Dabei konnte vorab frei entschieden werden, wer nominiert wird. So traten neben hauptamtlichen Mitarbeitern zum Großteil ehrenamtlich Tätige bei dem Turnier an.

Für den Bürgervereinsvorstand und das Stadtteilmanagement liegt in dieser Mischung ein Hauptaugenmerk für den Tag. „Das Engagement in vielen Stunden freiwilliger und zusätzlicher Arbeit bei vielen Veranstaltungen und Projekten ist überragend. Nun sollten die Menschen, die sonst aktiv mitarbeiten, selbst einmal im Mittelpunkt stehen, sich entspannt austauschen können und Spaß am Bowling haben“, erklärt Stadtteilmanager Marcel Härtel.

(Quelle: Volksstimme, 06.10.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee