Neuer Schulhof und mehr

Investitionen in Nord ab 2017

Die Stadt hat kürzlich den Haushaltsplan für das kommende Jahr vorgelegt. Dazu gehört auch immer eine Prioritätenliste, in der die dringlichsten Aufgaben aufgelistet werden, die 2017 und in den Folgejahren angegangen werden. Für die nördlichen Stadtteile gibt es dabei einige erfreuliche Absichten zu vermelden.

So soll der Schulhof der Grundschule „Am Vogelgesang“ endlich saniert werden. 2017 sollen die Planungen durchgeführt werden, ein Jahr später erfolgt dann die Sanierung. Kostenpunkt: 450 000 Euro. Freuen können sich auch die Schüler an der GS „Rothensee“. Für sie sollen im kommenden Jahr Spielgeräte für den Schulhof im Wert von 20 000 Euro angeschafft werden.

Geld fließt auch in das Wohngebiet Nord. Hier steht vor allem die Sanierung von Geh- und Radwegen im Fokus. Mittel soll es zum Beispiel für die Umfeldgestaltung an der Pablo-Neruda-Straße, Victor-Jara-Straße, Am Seeufer, Dr.-Grosz-Straße, Albert-Schweitzer-Straße, Heideweg sowie im Südteil der Salvador-Allende-Straße geben. Über eine halbe Million Euro wird dafür in den kommenden zwei Jahren veranschlagt.

In Neue Neustadt wird die Aufwertung des Nicolaiplatzes nach Jahren der Planung in Angriff genommen. In zwei Bauabschnitten soll der Platz für gut 370 000 Euro umgestaltet werden. Mit weiteren 350 000 Euro beteiligt sich die Stadt außerdem an der Erschließung des neuen Ikea-Möbelhauses auf dem ehemaligen Milchhof. Außerdem wurden Fördermittel für den Abriss der ehemaligen Parteischule beantragt. Werden diese bewilligt, könnte der Schandfleck 2017 verschwinden.

Für alle Maßnahmen gilt: Vorbehaltlich Beschluss des Etats durch den Stadtrat und anschließender Freigabe durch das Land.

(Quelle: Volksstimme, 07.10.2016)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee