Platz für Bagger & Co.

Gesperrte Stellplätze in der Allendestraße

Volksstimme-Leser Wolfgang Plümecke wundert sich seit Tagen über mehrere gesperrte Stellplätze vor der Salvador-Allende-Straße 20/21. Seit 13. Mai darf dort laut Schild nicht mehr geparkt werden. Es seien aber keine Aktivitäten zu erkennen, schreibt er. Die Plätze seien bei den Anwohnern aber sehr gefragt. „Müssen diese Schilder ohne Grund dort aufgestellt sein“, fragt er. Nach Auskunft von Stadtsprecherin Kerstin Kinszorra haben die Schilder durchaus ihre Berechtigung.

„Der Bereich wird als Baustellenaus- und zufahrt für das Bauvorhaben am Rundweg um den Neustädter See genutzt“, erklärt sie auf Volksstimme-Nachfrage. Die Halteverbotsschilder seien notwendig, damit die Baustellenfahrzeuge beim Verlassen oder Befahren der Baustelle parkende PKW nicht beschädigen. Wie lange die Schilder bleiben, könne das Bauunternehmen nicht sagen.

(Quelle: Volksstimme, 28.05.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee