Zirkusprojekt für Ferienkinder in Nord

MWG-Stiftung finanziert Weltentdecker-Projekt Mitte August

Der Zirkus kommt in die Stadt. Doch er hat keine Künstler. Es gibt keinen Artisten, keinen Zauberer, keinen Jongleur, nicht einmal einen Clown. Für junge Magdeburger ist das überhaupt kein Problem; hier gibt es so viele kleine Künstler, die gern einmal im großen Zirkuszelt auftreten möchten. Und genau das macht die im vergangenen Jahr gegründete MWG-Stiftung in den Sommerferien möglich: Sie holt ein großes Zirkus-Mitmach-Projekt für Mädchen und Jungen zwischen sechs und zwölf Jahren in die Stadt. Profis aus dem Zentrum für Zirkus und bewegtes Lernen unterrichten eine Woche lang bis zu 50 Kinder in den Disziplinen Clownerie, Kugellaufen, Akrobatik, Seiltanz und Jonglage. In der Woche vom 17. bis 21. August findet das Training täglich von 9 bis 13 Uhr im Hort „Weltentdecker“ (Pablo-Neruda-Straße 13) statt. Höhepunkt ist die Aufführung der erlernten Kunststücke vor ganz viel Publikum am Sonntag, 13. September, in der Festung Mark auf dem MWG-Familienfest. Es gibt noch freie Plätze für die Zirkus-Projektwoche. Bis zum 31. Juli 2015 können sich Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahren bewerben bei der MWG-Stiftung, Zirkus-Projektwoche, Letzlinger Straße 5, 39106 Magdeburg; Telefon: 0391/56 98-456; Fax 561 01 06 oder unter E-Mail: Info@MWG-Stiftung.de. Zusätzlich vergibt die MWG-Stiftung in diesem Jahr auch Ferienlagerplätze für Magdeburger Kinder aus hilfebedürftigen Familien.

(Quelle: Volksstimme, 10.06.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    stefan Seidel (Mittwoch, 10 Juni 2015 09:34)

    Wenn ihr helfe braucht bei den Vorbereitungen helfe gerne euch versprochen

Jetzt erhältlich - Ausgabe 40
Jetzt erhältlich - Ausgabe 40
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee