Bürgerworkshop für den Brunnenhof

Mit dem Auszug aus dem Brunnenhof und dem nun erfolgten Abriss der "alten Oase" stellte sich nicht nur im Wohnquartier die Frage nach der zukünftigen Gestaltung des Geländes. Initiiert vom Stadtplanungsamt setzte sich das Architektenbüro Brinkhoff mit diesem Thema auseinander. Nach einer Standortbegehung und einem ausführlichen Informationsgespräch mit dem Stadtteilmanagement organisierten die Architekten einen offenen Bürgerworkshop im neuen Stadtteiltreff. Unter der Maßgabe: "Ideen sammeln für den Brunnenhof" beteiligten sich am Donnerstag, 27.11., zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner an diesem Workshop und ließen ihrer Kreativität freien Lauf.

Nach anfänglicher Zurückhaltung und Fragestellungen wie "Ist dies möglich?" oder "Kann man das einfach so sagen?" entwickelte sich eine rege Diskussion. Im Verlauf des Abends kristallisierten sich einige Themen heraus: Die bestehende Verkehrsführung inklusive der Parksituation und der Zufahrtsmöglichkeiten ist für die Anwesenden schnell als ein entscheidender Knackpunkt ausgemacht. Mit der quer durch das Quartier führenden Brunnenhof- Straße stehen und fallen die Ideen für den Innenhof. Sicherheit und Verkehrsberuhigung spielten für die Teilnehmer eine wichtige Rolle.

Die Ideen für die Gestaltung der Flächen waren vielfältig. Vom Fahrradübungsplatz, ähnlich wie im Kannenstieg, über einen parkähnlichen Bereich zum Verweilen für Alt und Jung, bis hin zum öffentlichen Grillplatz reichten die Vorschläge. Beachtenswerter Weise zielten die gemachten Vorschläge immer auf eine Ausgewogenheit bei allen Generationen.

Wer diesen Workshop verpasst hat und eigene Ideen nachreichen möchte, für den besteht weiterhin die Möglichkeit. Im Stadtteiltreff "Oase" liegen entsprechende Fragebögen aus. Darüber hinaus können weitere Ideen über das Stadtteilmanagement an die Architekten weitergeleitet werden. Für nähere Informationen können Interessierte die Bürgersprechzeit dienstags von 13.00 bis 18.30 Uhr nutzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee