Ein beeindruckender Gast erkundet Fotoausstellung und Oase

Im Zuge der Fotoausstellung "Menschen in Nord", die bis zum 6. Dezember im Stadtteiltreff Oase zu besichtigen ist, entwickelten die Bürgervereinsmitglieder weitere Aktionen. So erhalten alle ausgestellten Personen ihren eigenen Abzug des gezeigten Fotos. Ein Kalender für das kommende Jahr beinhaltet ausgewählte Aufnahmen der Ausstellung und soll den dort abgebildeten Menschen als Dankeschön überreicht werden.

So unterschiedlich die Motive und Tätigkeiten der Menschen in Nord bei der 2. Fotoausstellung sind, so breit gefächert ist auch das Altersspektrum. Ulrich Schmidt, einer der beiden Vereinsfotografen, wartete in der vergangenen Woche mit einer weiteren schönen Idee auf: "Lasst uns Frau Wiehrl einladen und ihr die Ausstellung in einer persönlichen Führung zeigen". Frau Wiehrl ist stolze 94 Jahre und hatte sich seinerzeit für die Ausstellung ablichten lassen.

Am Freitag, 22.11.2014 war es dann soweit. Frau Wiehrl wurde von Ulrich Schmidt zu Hause abgeholt und in die Oase begleitet. Vereinsvorstand Andrea Schlee und Stadtteilmanager Marcel Härtel begrüßten den "Ehrengast" des Tages mit Blumen und aus einem Besuch der Fotoausstellung entwickelte sich ein geselliger Nachmittag, der den Beteiligten auf die eine oder andere Weise in Erinnerung bleiben wird.

Mit großem Interesse widmete sich Frau Wiehrl der Ausstellung und ließ es sich nicht nehmen, das Haus zu erkunden. Hausleiter Thomas Kunde erläuterte einige Angebote des Hauses und zeigte Frau Wiehrl die Räumlichkeiten. Eine Stippvisite bei der gerade trainierenden Kindertanzgruppe ließ sich Frau Wiehrl nicht entgehen. Abschließend wurden die Eindrücke bei einer Tasse Kaffee reflektiert. Frau Wiehrl zeigte sich begeistert von dem neuen Stadtteiltreff und kündigte vergnügt an: "Ich komme wieder und bringe dann noch meine Freundin Frau Mutsch mit". Dass ihre Freundin derzeit auf Kur weilt, mache sie zwar momentan etwas traurig, aber die Aussicht auf einen gemeinsamen Besuch in der Oase stimmte sie wieder froh. Auf alle Fälle möchte sie die montags stattfindende Kaffeerunde besuchen und so wie alle Beteiligten Frau Wiehrl an diesem Nachmittag kennenlernten, wird dies sicher nicht die einzige Gelegenheit sein, die sie wahrnehmen wird, um bei den "jungen Leuten" vorbeizuschauen.

"Frau Wierhl ist ein humorvoller Mensch, sie hat uns sehr beeindruckt", geben Frau Schlee und Herr Schmidt abschließend an. "Wenn man ein Projekt, wie die Ausstellung macht, sind es doch diese Erlebnisse, die die meiste Freude bringen."

(Quelle: Bürgerverein Nord, 23.11.2014)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee