Schulschreiber treffen Stadtschreiber

Wenn der Wolf Rotkäppchen ins Feierabendheim der Oma folgt, sie später ein Paar werden und sie sich schließlich in einen Staubsauger verwandelt, steht die Märchenwelt ein wenig Kopf. Dass man seiner Fantasie aber ruhig freien Lauf lassen soll, war die Botschaft von Bernd Wagner an die Schulschreiber- AG der Grundschule „An der Klosterwuhne“. Als letzter öff ber Magdeburgs besuchte er die 19 Jungen und Mädchen, um aus seinem 1981 erschienenen Kinderbuch „Das neue Lumpengesindel“ vorzulesen. „Ich habe diese Geschichten meinen beiden Töchtern erzählt, als sie so klein waren wie ihr“, erzählte er. Lehrerin Gudrun Pilz freute sich über den Besuch des Schriftstellers. Die AG hat regelmäßig Besuch von Autoren, mit zwei von ihnen erstellen die Kinder derzeit ein Buch „Kindsein in Sachsen-Anhalt“. Aber auch ohne Schützenhilfe haben die Schulschreiber bereits mehrere Bücher mit selbst geschriebenen Erzählungen und Gedichten veröffentlicht. Leon hat mit seinem Bruder Erik z.B. ein dickes Buch geschrieben, wie er erzählte. „Schreibt eure Geschichten in ein Notizbuch, dann könnt ihr immer nachlesen und vor allem anderen vorlesen“, empfahl Bernd Wagner den Nachwuchsautoren. Das hat er in den zurückliegenden Monaten nämlich auch fleißig getan. Seine gesammelten Erlebnisse in und um Magdeburg findet man unter www.stadtschreiber-magdeburg.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net
Unsere Partnerseite - www.kannenstieg.net

NeustaedterSee.de ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!

 

www.facebook.com/Neustaedtersee